Der erste virtuelle AOK-Firmenlauf ist beendet

248.736,74 km wurden beim virtuellen AOK-Firmenlauf gesammelt.

Die Teilnehmer waren zu Hause auf ihren individuellen Laufstrecken unterwegs. Sie konnten ihre Strecken im Internet hochladen und verfolgen, welche Strecken andere Teams und Läufer leisteten.

Zu Hause bedeutet in diesem Fall, dass Teilnehmer sogar in Finnland, Mexiko, China, Ungarn und Italien für ihr Team am Start waren.

Insgesamt 104 Firmenteams waren beim ersten virtuellen AOK-Firmenlauf dabei. Davon sogar ein Firmenteam aus der Schweiz. Knapp 250.000 km wurden seit 15. Juni 2020 gesammelt. Herausragend waren zwei Teilnehmer, die jeweils mehr als 1.000 km liefen.

Das Duell zwischen dem Marathonsieger 2019 Thorben Dietz und dem Headcoach des ASC Christian Münzing konnte Münzing mit einem Vorsprung von 76,85 km für sich entscheiden.

Unter allen Teilnehmern, die ein Bild oder ein Video hochgeladen oder geschickt haben, hat unsere Glücksfee Arend Wedekind vom Team Diehl Aviation ausgelost. Herzlichen Glückwunsch zum Gewinn des hochwertigen Rudergerätes der Firma HAMMER Fitnessgeräte Neu-Ulm im Wert von 789 €.

Alles in allem hat die Veranstaltung die Erwartungen der Veranstalter weit übertroffen. Mit 2657 Meldungen liegt sie nur 343 Teilnehmer hinter dem ausverkauften Firmenlauf von 2019.